Details

ASCO zieht positives Fazit von der BrauBeviale 2019

1'088 Unternehmen stellten vom 12. bis 14. November ihre Produkte im Messezentrum Nürnberg aus. Die ASCO Kohlensäure AG nutzte auch in diesem Jahr die Gelegenheit, das grosse technologische Know-how zur CO2- Rückgewinnung aus verschiedenen Abgasequellen vorzustellen.

40‘000 Fachbesucher aus aller Welt besuchten die wichtigste internationale Investitionsgütermesse für die Getränkeindustrie. Wie ökonomische und ökologische CO2-Rückgewinnungmöglichkeit aussehen können, wurde zahlreichen Standbesuchern erklärt. ASCO Managing Director Marco Pellegrino erläutert: „Auch in diesem Jahr war die BrauBeviale 2019 eine sehr wichtige und erfolgreiche Messe für uns. Es zeigte sich einmal mehr, wie gross der Bedarf an kompletten CO2-Lösungen besteht. Unser CO2-Portfolio, mit modernsten CO2-Rückgewinnungsmöglichkeiten für Brauereibetriebe und Getränkehersteller, kam bei den vielen Fachbesuchern sehr gut an.

“Während der drei Messetage konnten erneut sehr gute Kontakte geknüpft werden. „Die überaus positive Resonanz der Messebesucher übertraf einmal mehr unsere Erwartungen und bestärkt uns darin, weiterhin in unsere innovative CO2-Rückgewinnungsanlagen, die perfekt auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind, zu investieren,“ so Marco Pellegrino abschliessend.

 

 

Bildunterschrift: ASCO Verkaufsteam auf dem modernen Stand und intensive Gespräche mit Fachbesuchern

 

Pressmitteilung