Details

«Sprung in eine neue Technologiewelt» – Interview

ASCO KOHLENSÄURE AG hat Ronny Wyss, «Head of Digitalization & Automation» beim CO2-Spezialisten, interviewt. Durch die Übernahme der Geschäftstätigkeiten der Schweizer Unternehmung «VPA Visual Process Automation GmbH» erweitert ASCO ihre Kompetenzen im Bereich Digitalisierung. Wyss erläutert im Gespräch seinen neu geschaffenen Aufgabenbereich und Projekte 2020.

Erklär uns, worauf VPA GmbH spezialisiert ist und welche Aufgaben VPA innerhalb der ASCO übernimmt?

Die VPA GmbH ist spezialisiert auf Automation und Software für SPS (Speicherprogrammierbare Steuerungen). Unsere Hauptkunden befinden sich in der Pharma-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Aufgabengebiete, welche wir in der ASCO übernehmen werden, sind neueste Technologien in die Produkte einbringen (Industrie 4.0 und IIoT), Software-Wartungen und -Erweiterungen an bestehenden Anlagen, Entwicklung von neuen Anlagen mit modernster Technik, ältere Anlagen mit neuer Technologie zu modernisieren (Retrofit) und noch viele weitere Aufgaben. Die Digitalisierung der Produktion und IIoT (Industrial Internet of Things) ermöglichen es, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen, um Prozesse zu vereinfachen – ein spannendes Thema auch für die Trockeneis-Produktionstechnologie.

 

Welche konkreten Ziele/Projekte für das Jahr 2020 habt ihr euch gesetzt?

Vor allem möchten wir uns in die Firma ASCO integrieren und die Projektabläufe näher kennen lernen. Konkretere Ziele haben wir für die Trockeneisproduktionsmaschinen P28i, P75i und BP420i, welche wir mit IIoT (Industrial Internet of Things) modernisieren werden. Nebenbei werden wir eine Cloudplattform für eine Übersicht aller eingebundenen Anlagen erstellen. Daraus werden wir Auswertungen und Analysen ziehen können. Dank modernster Kommunikationstechnik offeriert ASCO für Trockeneisanlagen zukünftig eine Vielzahl von Dienstleistungsangeboten für Kunden in den Bereichen Remote Access, Remote Data und Remote Management.

 

Auf welches Automations-Projekt bist du besonders stolz, was waren die Herausforderungen?  

Besonders stolz bin ich auf die Anlage bei der Käserei Grub in Appenzell Ausserrhoden (CH). Dort haben wir eine alte Anlage durch eine Neue ersetzt (Retrofit). Die Herausforderung war eine komplett neue Anlage von Beginn an zu planen und umzusetzen.

 

Welche Erfahrungen reizen dich am meisten im neuen «ASCO-Umfeld?»

Die Firma ASCO verfolgt das Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 immer mehr. Wir haben hier die Möglichkeit, unser Wissen und unsere Erfahrungen in die geplanten Projekte einzufliessen. Uns macht es Freude, die ASCO im Digitalisierungsprozess mit unserem Wissen zu unterstützen.

 

Ronny Wyss
Head of Digitalization & Automation